Skip to main content

Penispumpen: Ihre Anwendung und was Sie unbedingt wissen sollten!

Die durchschnittliche Länge eines erigierten Penis beträgt zwischen 11 und 17 cm, unter 10 cm spricht man in der Regel von einem kleinen Penis. Die Ursachen dafür können vielfältig sein – meist hat es jedoch genetische Gründe.

Ein kleiner Penis alleine stellt grundsätzlich kein gesundheitliches Problem dar. Allerdings kann es für Männer im Erwachsenenalter sehr wohl zu großen psychischen Belastungen führen.

Hier kann die Penispumpe eine wirksame Abhilfe schaffen. Dies ist allerdings nur ein Punkt, wo die Penispumpe helfen kann.

Ein Glied in normaler Größe und Form ist ein wichtiger Teil für ein erfülltes Sexualleben. Wer an einem zu kleinen Penis leidet, der kann mit Penispumpen (Vakuumpumpen) sein bestes Stück oft sogar um mehrere Zentimeter verlängern. Penispumpen haben zusätzlich weitere positive Effekte, die für ein erfüllteres Sexualleben sorgen

Was bringt eine Penispumpe überhaupt?

Penispumpen kommen nicht nur bei einem kleinen Penis zum Einsatz. Sie können auch bei Erektionsstörungen , oder temporär auch bei Impotenz helfen. Der häufigste Verwendungszweck ist jedoch die Vergrößerung des Phallus. 

Die Vakuumpumpe hilft dabei nicht nur kurzfristig einen kleinen Penis durch Unterdruck zu verlängern, sondern es kann bei regelmäßiger Anwendung zu einer dauerhaften Verlängerung kommen. Ein für viele Männer angenehmer Nebeneffekt ist, dass ein kleiner Penis nicht nur länger, sondern auch dicker wird.

Ein weiterer Anwendungsbereich von Penispumpen sind Erektionsprobleme. Eine verminderte Erektionsfähigkeit trifft überwiegend ältere Männer, doch auch in jungen Jahren, kann dies zu einem Problem werden. Die Ursachen dafür sind vielfältig und eine Penispumpe kann speziell bei physischen Ursachen behilflich sein.

Durch den Unterdruck wird einfacher eine Erektion erzeugt und bei einer regelmäßigen Verwendung, wird das Glied des Mannes trainiert. Dadurch wird das Gewebe gestärkt und langfristig kann ohne die Verwendung einer Pumpe wieder eine Erektion aufgebaut werden.

Ein besonders schwerwiegendes Problem, bei dem eine Penispumpe helfen kann, ist ein krummer Penis. Dies ist nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern kann auch schmerzhaft sein. Erschwerend kommt hinzu, dass Männer mit einem deutlich verkrümmten Glied oft weniger Lust verspüren.

Die Penispumpe und ihre Anwendung beim Liebesspiel

Eine Penispumpe während des Liebesspiels zu verwenden klingt für viele Männer etwas abwägig, vielleicht sogar abtörnend. Bewusst eingesetzt, kann eine Penispumpe eine Bereicherung beim Sex sein. Mit ihr ist es einfach eine Erektion aufzubauen bzw. länger zu halten und die Potenz zur fördern. Das ideale Sexspielzeug!.

Für viele Männer ist dies eine Entlastung, da sie sich auf ihre Partnerin konzentrieren können. Zudem unterstützt die Penispumpe den Mann, um nach der ersten Ejakulation erneut wieder eine Erektion aufzubauen
.

Dadurch hat die Verwendung einer Penispumpe für Paare unabhängig von der Größe und Form des Penis große Vorteile und lässt sich in das Liebesspiel integrieren etwa indem vom Partner die Pumpe bedient wird.


Für wen eignet sich eine Penispumpe?

 

für wen eignet sich die PenispumpeGrundsätzlich kann jeder Mann eine Penispumpe verwenden, egal, ob es sich bei dem Problem um einen kleinen Penis handelt, oder das Gerät zum Aufbau einer Erektion des Schwellkörper genutzt wird. Im Vergleich zu anderen Methoden einen kleinen Penis zu vergrößern oder einen krummen Penis in Form zu bringen ist die Penispumpe die schonendste Methode. Dies gilt auch bei Problemen mit der Erektion, denn die Pumpe wirkt mechanisch auf das Glied ein.

Es entfallen aufwendige chirurgische Eingriffe ebenso wie die Verwendung von Medikamenten. In beiden Fällen kann es zu Nebenwirkungen kommen und der Erfolg kann nicht garantiert werden. Bei richtiger Anwendung der Pumpe wird nicht auf das Innere eingegriffen, wodurch nicht mit Nebenwirkungen zu rechnen ist.

Daher zählen zur Zielgruppe nicht nur gesunde Männer, sondern Männer, die aufgrund einer Medikation oder anderer gesundheitlicher Probleme bestimmte Präparate nicht verwenden dürfen oder ein chirurgischer Eingriff mit höheren Risiken verbunden wäre.

Grundsätzlich sollte die Verwendung der Pumpe, egal ob sie bei einem kleinen Penis oder einem anderen Problem genutzt wird, vorher mit einem Arzt abgesprochen werden, besonders wenn Vorerkrankungen bekannt sind. Männer, die an einer Penisverkrümmung oder einem kleinen Penis leiden, sollten hier keinen falsche Scham zeigen, da die Penispumpe ein Weg in ein erfüllteres Liebesleben sein kann.


Die verschiedenen Arten von Penispumpen

Die Vakuumpumpe

Die eine Variante ist die tatsächliche Pumpe, wobei das Glied in einen Schaft eingeführt und anschließend Unterdruck erzeugt wird. Der Schaft muss dabei fest auf der Peniswurzel aufliegen, denn nur so kann ein Vakuum erzeugt werden.

Dieses Vakuum führt dazu, dass der kleine Penis verstärkt mit Blut versorgt und parallel gestreckt wird. Durch das regelmäßige Strecken kann die Länge eines zu kleinen Penis erhöht werden, während parallel dazu das Muskelgewebe trainiert wird.

Die Pumpe selbst besteht aus einem Pumpmechanismus, damit die Luft abgepumpt werden kann sowie einer Druckanzeige. Mittlerweile gibt es Modelle, die bei der Verlängerung eines zu kleinen Penis genutzt werden, bei denen der Unterdruck elektrisch erzeugt wird.

Der Streckgurt

Neben der Pumpe, gibt es ein anderes System, bei der die Vergrößerung des Gliedes mittels eines Streckgurtes funktioniert. Der PeniMaster oder Phallosan Forte funktioniert beispielsweise mittels Gurtsystem, womit ein kleiner Penis gestreckt wird. Dazu wird eine Fixiereinheit über die Eichel gestülpt und der kleine Penis kann in die gewünschte Position gezogen werden.

Ein solches Expandersystem eignet sich dazu einen verkrümmten Penis zu korrigieren, oder aber auch zur Verlängerung des Penis genutzt werden. Das Expandersystem hat den Vorteil, dass es unter der normalen Bekleidung getragen werden kann, da das Gurtsystem nicht nur um Bein bzw. Becken geführt werden kann, sondern auch über den Oberkörper bzw. Schulter.

Wer ernsthaft und langfristig sein bestes Stück vergrößern möchte, der sollte sich für dieses System entscheiden.

Pumpe oder Streckgurt?

Wer sein Glied dauerhaft vergrößern möchte, dem empfehlen wir den Streckgurt.

In bestimmten Fällen gibt es in Deutschland Streckgurtsysteme wie Phallosan Forte auf Kosten der Krankenkasse. Vor allem bei Erektionsstörungen können die Kosten übernommen werden. Bei der Auswahl einer geeigneten Penispumpe sollten einige wichtige Punkte beachtet werden.

Dazu gehört in erster Linie das Tragegefühl bzw. der Komfort, den die Träger von Phallosan bisher als sehr gut bewertet haben. Das männliche Genital, als einer der empfindlichsten Organe des Mannes, sollte einfach in die Pumpe eingeführt werden können, ohne dass es unbequem oder sogar zu Schmerzen kommt.


Worauf achten bei Pumpsystemen?

In jedem Fall muss eine Druckanzeige bzw. eine Druckregulation bei Modellen, die mit variierbarem Unterdruck funktionieren, vorhanden sein. Anderenfalls ist es nicht möglich den Unterdruck genau zu regulieren, was zu Verletzungen führen kann.

Zudem ist es nur durch die Druckanzeige möglich den zu kleinen Penis gezielt zu trainieren. Es ist vergleichbar wie mit dem Muskelaufbau im Fitnessstudio, wo nach und nach das Gewicht erhöht wird, während bei der Penispumpe nach und nach mehr Unterdruck erzeugt wird.


Worauf achten bei Streckgurtsystemen?

Beim Kauf ist darauf zu achten, dass das Strecksystem auch sorgfältig verarbeitet ist, damit es zu keinen Verletzungen durch Kanten kommen kann. Hier geht Qualität, wie sie Phallosan Forte, oder Penimaster bieten kann, vor!

Dies gilt besonders für die Manschette, die beim Zylindereingang der Saugglocke angebracht wird. Durch eine minderwertige Manschette kann es passieren, dass die umliegende Haut etwa von den Hoden eingesaugt wird, was sehr schmerzhaft werden kann.

Außerdem können Manschetten billiger Produkte rasch kaputt gehen. Grundsätzlich sollte die Manschette auf die Größe des Gliedes abgestimmt sein. Das heißt, sie sollte weder zu groß noch zu klein sein.

Unsere Empfehlung: Das Strecksystem Phallosan Forte

Die medizinische Penispumpe Phallosan Forte ist ein kombiniertes Produkt aus Stretch-Gurt und Pumpe. Das Produkt zeichnet sich durch einen sehr hohen Tragekomfort aus und kann sogar im Schlaf genutzt werden.

Phallosan zielt genau auf die drei typischen Probleme ab: ein verkrümmter bzw. zu kleiner Penis, sowie Erektionsstörungen. Besonders positiv ist bei Phallosan hervorzuheben, dass die Wirkung sanft erfolgt, wodurch dieses Modell sogar dauerhaft getragen werden kann.

Selbst das Sitzen ist mit Phallosan kein Problem. Phallosan wird daher auch bewusst als medizinischer Artikel beworben und die Kosten können bei der Krankenkasse in bestimmten Fällen geltend gemacht werden.

 

Durch klinische Studien belegt

Im Bezug auf die Wirksamkeit haben Studien durchwegs positive Ergebnisse bei der Vergrößerung eines kleinen Penis hervorgebracht . Den größten Erfolg konnte jene Gruppe verbuchen, die Phallosan Forte im Rahmen der Studie täglich am längsten trug. Aufgrund seines hohen Tragekomforts war dies auch problemlos möglich und störte auch nicht im Alltag.

Positiv fiel auf, dass die Tester von einer deutlich höheren Sensibilität berichteten, die Erektion deutlich härter war, ohne jedoch eine vorzeitige Ejakulation zur Folge zu haben. Durch die Kombination von Pumpe und Gurt bzw. dem problemlosen Wechsel zwischen beiden Systemen ist Phallosan Forte sowohl bei einem verkrümmten als auch bei einem zu kleinen Glied einsetzbar. Das zeigte auch die Studie, wo besonders auf die Peniskrümmung geachtet wurde.

Innerhalb von drei Monaten konnte eine Krümmung von 60 Grad auf nur mehr 40 Grad reduziert werden. Patienten, die unter anderen Erkrankungen wie Diabetes litten oder die bisher für eine Erektionssteigerung auf Tabletten zurückgriffen, berichteten ebenfalls von positiven Auswirkungen, weil das Risiko von Nebenwirkungen durch eine zusätzliche Medikation weggefallen ist.


Wo kann ich die Penispumpe kaufen?

Bei der Bestellung einer Penispumpe wie Phallosan Forte ist es wichtig, dass du direkt beim Hersteller bestellst. Nur so kannst du dir sicher sein, dass du tatsächlich ein Originalprodukt erhältst. Leider gibt es auf dem Markt immer wieder günstige Imitate, die jedoch nur minderer Qualität sind und bei Weitem nicht zu dem Ergebnis führen, dass ein Originalprodukt erzielen kann. Beim Apotheker ist der Phallosan ebenfalls erhältlich. Wer ein wenig mehr Diskretion möchte, dem empfehlen wir die Bestellung online beim Händler.

Zusätzlich erhältst du vom Hersteller auch eine umfangreiche Beschreibung der Penispumpe, damit es zu keinen Bedienungsfehlern und im schlimmsten Falle zu blauen Flecken am männlichen Geschlechtsorgan kommt.

Nicht zuletzt spielt auch die Handhabung der Pumpe selbst eine große Rolle. Diese sollte einfach in der Bedienung und im Handling sein. Kompliziert aufgebaute Pumpen können zu Bedienungsfehlern und das wiederum zu Schmerzen führen.

Wird die Penispumpe im Liebesspiel eingesetzt, ist eine einfache Handhabung unerlässlich, da Umständliches hantieren tatsächlich ein Lustkiller sein kann. Aber auch um einen kleinen Penis zu verlängern, sollte die Pumpe einfach zu verwenden sein, denn damit ist eine regelmäßige Verwendung deutlich wahrscheinlicher, wodurch bessere Ergebnisse erzielt werden können.


Vor- und Nachteile von Penispumpen

Der größte Vorteil, den Penispumpen haben, ist, dass ohne einen Eingriff oder Medikamente der zu kleine Penis korrigiert werden kann. Dadurch ist es eine sehr risikoarme Methode einen kleinen Penis zu vergrößern oder eine Krümmung zu korrigieren. Zwar muss für einen sichtbaren Erfolg die Pumpe regelmäßig eingesetzt werden, doch durch die einfache Handhabung sollte dies kein Problem sein.

Penispumpen können, richtig angewendet, einen kleinen Penis zu mehr Größe verhelfen, doch genau in der richtigen Anwendung liegt auch der Nachteil. Wird die Penispumpe falsch aufgesetzt, kann empfindliches Gewebe eingesaugt werden, was zu Schmerzen führen kann. Hier sollte also immer darauf geachtet werden, dass das Gerät auch richtig eingesetzt wird.


Überblick der führenden Modelle

Nicht jede Penispumpe hält, was sie verspricht und ein kleiner Penis bleibt klein. Im Test konnten jedoch vier Modelle überzeugen, mithilfe derer das Glied tatsächlich vergrößert werden konnte. Im Reiter oben findest Du zu jedem von uns empfohlenen Modell einen ausführlichen Testbericht.

Die besten Modelle auf dem Markt sind:

  • Phallosan Forte
  • PeniMaster Pro
  • Bathmate
  • You2Toys

PeniMaster Pro

Beim PeniMaster Pro handelt es sich ebenfalls um ein kombiniertes Produkt bestehend aus einer Pumpe
und einem System mit Gurten und kann somit ebenfalls bei einem verkrümmten oder zu kleinen Penis angewandt werden. Gleich positiv anzumerken ist, dass das Produkt mit einer ausführlichen Beschreibung inklusive DVD geliefert wird. Dies ist jedoch bei dem Umfang an Zubehör auch notwendig. Der PeniMaster verfolgt das Konzept der Zellneubildung bei einer kontinuierlichen Streckung um einen kleinen Penis zu vergrößern. Dies erfordert jedoch eine konsequente Anwendung und dann sollten sich laut Hersteller innerhalb eines Jahres die ersten Erfolge zeigen und ein kleiner Penis an Größe zulegen. Nach den ersten Anwendungen hat sich im Test jedoch bereits gezeigt, dass auch kurzfristig erste Erfolge zu verbuchen sein können.

Bathmate

Bathmate Penispumpe Test

Bathmate ist eine ganz besondere Variante einer Penispumpe, denn anstatt mit Luft wird der Zylinder mit Wasser gefüllt. Dadurch ergeben sich neue Einsatzmöglichkeiten und so kann diese Penispumpe beispielsweise problemlos unter der Dusche verwendet werden.

Das Gewebe, das vor dem Aufsetzen angewärmt werden sollte, ist nicht mehr erforderlich, da dies durch das heiße Wasser unter der Dusche gemacht wird. Positiver Nebeneffekt ist, dass der Bathmate auch gleich nach der Verwendung zur Vergrößerung eines kleinen Penis mit warmem Wasser einfach gereinigt werden kann.

Einziger Nachteil ist die fehlende Druckanzeige, daher erfordert die Handhabung etwas Übung bzw. Erfahrung.


You2Toys

You2Toys Test
You2Toys ist eine klassische Vakuumpumpe, bei der ein Vakuum erzeugt wird um den Penis zu vergrößern. Positiv anzumerken ist, dass auf eine Ballonpumpe verzichtet wurde, da diese rasch kaputt gehen können. Stattdessen wurde ein robuster Griff verwendet.

Bei der Verwendung zur Vergrößerung eines kleinen Penis sollte darauf geachtet werden, dass kein Gleitgel oder fetthaltige Creme auf das Gerät gelangt.

Dies kann dazu führen, dass die Manschette aus Silikon rescher kaputt geht. Im Vergleich zu anderen Modellen ist die Penispumpe von You2Toys ein sehr preiswertes Modell, dass durchaus gute Ergebnisse bei einem zu kleinen Penis erzielen kann. Die Penisvergrößerung, die durch eine vermehrte Blutzufuhr hervorgerufen wird, kann durchaus mehrere Stunden anhalten. Positive Wirkungen konnten auch bei der Erektion erzielt werden. Ein kleiner Nachteil ist jedoch die Reinigung, die sich deutlich aufwendiger gestaltet als bei anderen Modellen.

Phallosan Forte

Phallosan Forte

Der Phallosan Forte ist ein kombiniertes Produkt aus Stretch-Gurt und Pumpe. Das Produkt zeichnet sich durch einen sehr hohen Tragekomfort aus und kann sogar im Schlaf genutzt werden.

Phallosan zielt genau auf die drei typischen Probleme ab: ein verkrümmter bzw. zu kleiner Penis, sowie Erektionsstörungen. Besonders positiv ist bei Phallosan hervorzuheben, dass die Wirkung sanft erfolgt, wodurch dieses Modell sogar dauerhaft getragen werden kann. Selbst das Sitzen ist mit Phallosan kein Problem.

Phallosan wird daher auch bewusst als medizinischer Artikel beworben und die Kosten können bei der Krankenkasse in bestimmten Fällen geltend gemacht werden. Im Bezug auf die Wirksamkeit haben Studien durchwegs positive Ergebnisse bei der Vergrößerung eines kleinen Penis hervorgebracht . Den größten Erfolg konnte jene Gruppe verbuchen, die Phallosan Forte im Rahmen der Studie bis zu 12 Stunden täglich trugen.

Aufgrund seines hohen Tragekomforts war dies auch problemlos möglich und störte auch nicht im Alltag. Positiv fiel auf, dass die Tester von einer deutlich höheren Sensibilität berichteten, die Erektion deutlich härter war, ohne jedoch eine vorzeitige Ejakulation zur Folge zu haben.

Durch die Kombination von Pumpe und Gurt bzw. dem problemlosen Wechsel zwischen beiden Systemen ist Phallosan Forte sowohl bei einem verkrümmten als auch bei einem kleinen Penis einsetzbar. Das zeigte auch die Studie, wo besonders auf die Peniskrümmung geachtet wurde.

Innerhalb von drei Monaten konnte eine Krümmung von 60 Grad auf nur mehr 40 Grad reduziert werden. Patienten, die unter anderen Erkrankungen wie Diabetes litten oder die bisher für eine Erektionssteigerung auf Tabletten zurückgriffen, berichteten ebenfalls von positiven Auswirkungen, weil das Risiko von Nebenwirkungen durch eine zusätzliche Medikation weggefallen ist.